Diese Website verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wirenew-koi.deDer Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich.Session
cmnstrnew-koi.deSpeichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies.1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren1 Tag
Impressum

2021/05/22 Entstehung NKM Teil 2

Die Geschichte von NEW KOI MANAGEMENT und dem Marktplatz für Koi-Auktionen. „Die zündende Idee“.

2021/05/22 Entstehung NKM Teil 2

Im zweiten Teil unserer Blog-Serie berichten wir euch über unsere Verkaufserfahrungen im Internet sowie der anschließenden zündenden Idee.

Da standen wir nun mit unseren Koi von einem namhaften japanischen Züchter. Qualitativ gute und kerngesunde Fische, die wegen einer Bestandsumstellung abgegeben werden sollten. Tierärztlich untersucht, mit ca. 4 Wochen altem Gesundheits-/Parasitencheck und vorliegendem negativen PCR-Test.

Aus Mangel an Möglichkeiten haben wir die Koi dann doch über eine bekannte Internetplattform zum Verkauf angeboten. Was blieb uns auch anderes übrig.

Unsere Erfahrungen, die wir dort gesammelt haben, waren leider überwiegend negativ. Kaufzusagen, die nicht eingehalten wurden. Interessenten, die nicht zum vereinbarten Termin erschienen. Oder solche, die vor Ort andere Fische haben wollten, die gar nicht zum Verkauf standen. Preisvorstellungen, die absolut unseriös waren, und so weiter und so fort. Es entstand ein regelrechter „Teich-Tourismus“, den wir uns ganz sicher kein zweites Mal antun werden.

Nach etlichen Wochen und sehr viel Geduld konnten wir unsere Koi dann doch in gute Hände abgeben. An verantwortungsbewusste Käufer, die Qualität und Preis/Leistung zu schätzen wussten und bei denen wie bei uns vor allem das Wohl der Tiere im Mittelpunkt stand. 

Nach diesem Erlebnis war für uns klar, dass wir nie wieder über eine solche Plattform Koi anbieten werden. Erstens sind diese nicht für den Verkauf von Fischen konzipiert und zweitens bewegen sich dort zum Teil einfach Leute, die das Koi-Hobby nicht so leben wie wir.

Für uns steht dennoch fest: Der private Verkauf bzw. die Weitergabe von Koi gehört zu unserem Hobby genauso wie der Kauf beim Händler. Denken wir nur an eine Bestandsreduzierung, eine Bestandsumstellung oder sogar die Aufgabe des Koi-Hobbys. Das kann man unserer Meinung nach einfach nicht wegdiskutieren. Daran ist auch nichts verwerflich. Ob das kostenlos, für 1 Euro oder mehr Geld passiert, ist in dem Fall völlig irrelevant. Nur das „WIE“ ist für uns entscheidend.

Uns hat die ganze Situation einfach keine Ruhe gelassen. Deshalb wurde die Idee geboren, eine Website mit integrierter Auktionsplattform speziell für Koi zu entwickeln und an den Start zu bringen. 

Was für eine zündende und vielleicht auch etwas verrückte Idee. Aber so sind Koi-Kichi nun mal.

Im Teil 3 unserer Blog-Serie berichten wir euch, wie das Ganze nach und nach Gestalt annahm.